Rohölpreis fällt. Heizölnachfrage steigt. Benzin und Diesel günstig (30.03.2020)

Der Preis für Rohöl ist drastisch gefallen. Öl ist derzeit so billig wie vor etwa 17 Jahren. Das macht sich auch an den Tankstellen bei Benzin und Diesel bemerkbar.
Beim Heizöl ist der Preisverfall nicht ganz so stark: Die Nachfrage ist aufgrund der Corona-Krise bei den Verbrauchern deutlich gestiegen. Trotzdem entlasten die derzeitigen Preise die Ölheizungsbesitzer hierzulande.

Die Situation an den Rohölmärkten bietet folgendes Szenario: Nicht nur die Ausbreitung des Corona-Virus sorgt für fallende Ölpreise. Der Streit zwischen Russland und dem Ölförderkartell Opec belastet die Märkte. Saudi-Arabien bringt derzeit große Mengen Rohöl an den Markt. Das Überangebot drückt den Preis.

Da die Nachfrage an Heizöl aktuell groß ist, lohnt es sich jetzt zu bestellen, denn: Die Heizöllieferanten kommen mancherorts mit den Bestellungen kaum hinterher. Die Lieferfristen müssen mancherorts verlängert werden. Wer jetzt kauft, nutzt die günstigen Preise aus, auch wenn man auf die Lieferung etwas warten muss.

 

 

Quelle: atrego GmbH / Brennstoffbörse

Zurück zur Übersicht