Ölpreis gibt zum Wochenende nochmal leicht nach
Die amerikanische Notenbank hatte zu Beginn des Jahres ihre Nullzinspolitik aufgegeben und hatte den Leitzins damals um 0,25 Prozentpunkte angehoben. Nun machte der Präsident selbiger auf einer Podiumsdiskussion des Internationalen Währungsfonds klar, dass im Mai eine Erhöhung um weitere 0,5 Prozentpunkte möglich sei. Das...

weiterlesen
Energiesparen in der ersten eigenen Wohnung
Tipp 1: Stromverbrauch Neben den klassischen Haushaltsgeräten wie Kühlschrank oder Waschmaschine gehören inzwischen Multimedia und Kommunikation zu den Strom-Großverbrauchern im Haushalt. Insbesondere gilt das für sehr leistungsfähige PCs, große TV-Geräte und WLAN-Router. Letztere, weil sie oft Tag und...

weiterlesen
Kraftstoffpreise rutschen weiter ab
Die Kraftstoffpreise an den deutschen Tankstellen sind im Vergleich zur vergangenen Woche spürbar gesunken. Dies gilt vor allem für Diesel-Kraftstoff: Ein Liter kostet laut ADAC Auswertung im bundesweiten Mittel 1,968 Euro, das sind 8,3 Cent weniger als vor Wochenfrist. Auch Benzin ist günstiger als in der Vorwoche. Ein Liter Super...

weiterlesen
Ölpreis weiterhin unbeständig
Das Auf und Ab der Ölwerte geht weiter, schienen sich vor der Osterwoche die Ölpreise wieder in Regionen zu bewegen die näher an den Werten des Jahresanfangs sind, kippte dies noch vor Ostern allerdings wieder und die beiden Ölwerte, die wir betrachten legten wieder deutlich zu. Zu Beginn dieser Woche gaben sie allerdings schon...

weiterlesen
Ölpreis schwankt zwischen Embargos und Konjunktursorgen
Immer noch stehen strategische Embargos und Sanktionen gegen russische Energieimporte im Raum. In einer EU-Resolution fordert eine Mehrheit der Abgeordneten im EU-Parlament einen sofortigen Lieferstopp von Öl, Gas und auch Kohle aus Russland. Mit dem Einfuhrstopp von Energieprodukten wollen die Abgeordneten vor allem die russischen Oligarchen...

weiterlesen
Ölpreise legen zum Wochenanfang wieder zu
Die strategische Freigabe erheblicher Mengen aus der nationalen Ölreserve der USA hatten gegen Ende der vergangenen Woche die Ölpreise deutlich unter Druck gesetzt. Sowohl WTI als auch das für Europa wichtige Brent gaben teils deutlich nach und fielen teilweise wieder unter die 100 US-Dollar-Marke. Zu Wochenbeginn drehen sich die...

weiterlesen
März teuerster Tank-Monat aller Zeiten
Einen derart massiven Anstieg der Kraftstoffpreise wie im März 2022 gab es an den Tankstellen in Deutschland noch nie. Innerhalb von nicht einmal zwei Wochen sprang der Benzinpreis im abgelaufenen Monat um 37,6 Cent nach oben, Diesel verteuerte sich innerhalb von neun Tagen um 56,5 Cent. Dies zeigt die aktuelle ADAC Auswertung der...

weiterlesen
Die komfortabelste Variante zu lüften und Energie zu sparen
In Wohnräumen sollte etwa alle zwei Stunden die Luft komplett ausgetauscht werden. Auch um Schimmelbildung zu vermeiden, ist es je nach Nutzung deshalb nötig, etwa drei- bis viermal täglich zu lüften. In vielen Gebäuden wird weniger gelüftet. Deshalb werden Lüftungsanlagen empfohlen. Sie versorgen Innenräume...

weiterlesen
Bundesumweltministerin Steffi Lemke stellt Eckpunkte für Aktionsprogramm Natürlicher Klimaschutz vor
Bundesumweltministerin Steffi Lemke: „Moore und Wälder, Flüsse und Meere – natürliche Ökosysteme haben große Bedeutung für die biologische Vielfalt und für den Klimaschutz. Denn sie binden Treibhausgase und bieten gleichzeitig Lebensräume für Pflanzen und Tiere. Das „Aktionsprogramm...

weiterlesen
Ölpreis zeigt sich unbeständig - aber weiter auf sehr hohem Niveau
Viele Faktoren auf dem Ölmarkt bedeuten aktuell eine hohe Unbeständigkeit. Sowohl die Nachfrage als auch die Angebotsseite, wird aktuell durch viele Faktoren beeinflusst. Auf der Angebotsseite stehen die EU-Staaten weiter unter Druck einem Embargo von Öl und Gas aus Russland zuzustimmen, welches die USA und Großbritannien...

weiterlesen
UNITI: Mehr Diversifizierung bei Energieimporten geboten
Mögliche Lieferausfälle etwa bei Erdgas, Rohöl und Kohle aus Russland haben eine Diskussion über die Energieversorgungssicherheit der Bundesrepublik in Gang gesetzt. Einzelne Rufe aus der Politik nach Energieautarkie werden dabei zunehmend lauter. UNITI-Hauptgeschäftsführer Elmar Kühn erteilt diesen eine Absage:...

weiterlesen
Hohe Spritpreise: UNITI fordert Absenkung der Abgaben auf Kraftstoffe
Steuern und Abgaben machen bei Benzin und Diesel den Hauptteil des Preises aus, den Autofahrer dafür an Tankstellen in Deutschland entrichten müssen. Mit rund 65 Cent je Liter Benzin und etwa 47 Cent je Liter Diesel bildet die Energiesteuer den größten Abgabenposten. Auf den Nettopreis wird dann noch die Mehrwertsteuer von 19...

weiterlesen
Ölwerte weiter deutlich über der 100 Dollar Marke
Am Dienstagmorgen heizen Spekulation um ein mögliche Importsanktion von russischem Öl durch die Europäische Union die Preise auf dem Börsenparkett an. Brent erreichte Beispielsweise wieder über 116 US-Dollar je Fass. Allerdings drehten im Laufe des Vormittags die Kurse bereits wieder und gaben so die Zuwächse...

weiterlesen
Tankstellenpreise: Hamburg und Thüringen am teuersten
Die Kraftstoffpreise sind deutschlandweit auf Rekordniveau, doch in einzelnen Bundesländern registriert der ADAC zurzeit besonders hohe Werte. Wie die aktuelle ADAC Auswertung der Kraftstoffpreise in den 16 Bundesländern zeigt, kostet ein Liter Super E10 aktuell in Hamburg mit 2,210 Euro am meisten. Nur unwesentlich günstiger ist...

weiterlesen
Rohöl-Werte verlieren deutlich, aber immer noch auf sehr hohem Niveau
Die Rohölwerte bewegen sich zum Wochenbeginn wieder in Richtung eines eher marktüblichen Niveaus – hatte Brent letzte Woche in der Spitze bis zu 139 US-Dollar je Fass gekostet, sind es aktuell noch 101,14 US-Dollar. Vor Kriegsbeginn lagen die Werte bei etwa 75 US-Dollar je Fass - der Rohölpreis wird also weiterhin von der...

weiterlesen
Brent bis zu 120 US-Dollar im Verlauf der Woche
Am Freitagmittag liegen die Ölwerte bei 111,29 US-Dollar das Fass für Brent und 108,89 US-Dollar das Fass für das texanische WTI. Allerdings sind das nicht die Höchststände diese Woche, so stieg Brent gestern im Laufe des Tages zweitweise über 120 US-Dollar. Grund hierfür bleiben Sorgen bei der...

weiterlesen
Ölpreis mit massiven Anstieg nach Kriegsbeginn
Mit Beginn der russischen Invasion in die Ukraine endete die leichte Talfahrt der Ölpreise und die Werte erhielten einen massiven Auftrieb. So nahm Brent relativ schnell die 100 US-Dollar Marke und auch WTI überstieg die 95 US-Dollar Marke. Zu Montagmorgen liegt Brent bei 102,50 US-Dollar je Fass und Brent bei 96,55 US-Dollar je Fass....

weiterlesen
Neue Rekorde bei den Spritpreisen
Die Kraftstoffpreise eilen von Rekord zu Rekord. Wie die aktuelle ADAC Auswertung der Kraftstoffpreise in Deutschland zeigt, kletterte der Preis für Super E10 binnen Wochenfrist im bundesweiten Mittel um zwei Cent auf 1,745 Euro – ein neues Allzeithoch. Auch für Diesel müssen die Autofahrer so viel bezahlen wie nie zuvor: Ein...

weiterlesen
Ölpreis weiter auf sehr hohem Niveau
Die Woche zeigten sich die Ölwerte ziemlich volatil, die Nordsee-Sorte Brent kostete stellenweise über 95$ je Barrel. Einer der Hauptfaktoren für die derzeitigen Hochs ist dabei die Krise an der ukrainischen Grenze. Die Amerikaner spekulieren darüber wann Russland in die Ukraine einmarschieren könnte und verlegten...

weiterlesen
Hohe Spritpreise: Nur geringfügige Unterschiede zwischen den Bundesländern
Während es deutschlandweit punktuell zu historischen Höchstständen an den Zapfsäulen kommt, gibt es zwischen den Bundesländern derzeit nur geringe Unterschiede. Der ADAC stellt in seinem Bundesländervergleich fest: Günstig ist es nirgendwo, am niedrigsten sind die Spritpreise bei der aktuellen Marktuntersuchung...

weiterlesen
Bestehende Flächenpotenziale besser nutzen: Mehr Photovoltaik-Anlagen auf landwirtschaftlichen Flächen bei gleichbleibend hohem Naturschutz
Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck: "Wir haben uns vorgenommen, in weniger als neun Jahren 80 Prozent unseres Stroms aus erneuerbaren Energien zu erzeugen. Heute sind wir bei knapp über 40 Prozent und der Stromverbrauch wird steigen, das heißt wir müssen den Anteil mehr als verdoppeln. Wir legen heute einen Vorschlag vor, der...

weiterlesen
Auch im Homeoffice gilt: Die beste Energie ist die, die nicht verbraucht wird
Den Arbeitsplatz nach Hause zu verlegen, kann einige Vorteile mit sich bringen: Das Pendeln entfällt, was wiederum Zeit, Stress und Kosten spart und für mehr Flexibilität sorgen kann. Mit der ersten Nebenkostenabrechnung nach vielen Monaten Homeoffice und Beschulung in den eigenen vier Wänden bemerkten viele Haushalte, dass der...

weiterlesen
Spritpreise auf neuem Allzeithoch
Tanken ist so teuer wie noch nie in Deutschland, beide Kraftstoffsorten haben neue historische Höchststände erreicht. Wie die aktuelle ADAC Auswertung der Kraftstoffpreise zeigt, kletterte der Preis für einen Liter Super E10 binnen Wochenfrist um 1,3 Cent und liegt aktuell im bundesweiten Mittel bei 1,725 Euro. Der Preis für...

weiterlesen
Rückenwind für eine naturverträgliche Energiewende
Bundesumwelt- und Verbraucherschutzministerin Steffi Lemke nimmt heute die SRU-Stellungnahme "Klimaschutz braucht Rückenwind: Für einen konsequenten Ausbau der Windenergie an Land" entgegen. In seiner Stellungnahme formuliert der Umweltrat konkrete Empfehlungen für eines der zentralen Vorhaben der Bundesregierung....

weiterlesen
Sicher versorgt: Mit Flüssiggas sitzen Verbraucher trotz Gas-Krise nicht im Kalten
Mitten im Winter droht ein Engpass bei der Versorgung deutscher Haushalte mit Erdgas: Ein Grund sind die zunehmenden politischen Spannungen in der Ukraine. Hinzu kommen historisch niedrige Füllstände der Erdgasspeicher hierzulande, die den Bezug von Erdgas über Pipelines ergänzen. Viele Verbraucherinnen und Verbraucher sorgen...

weiterlesen